19.09.2016

VIB Vermögen wächst mit drei Immobilien aus Eigenentwicklung und Zukauf

Die VIB Vermögen AG, eine auf Erwerb, Entwicklung und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, baut ihr Immobilienportfolio um drei weitere Objekte aus der Branche Logistik/Light Industry aus. Während sich zwei Eigenentwicklungen aktuell in der Umsetzungsphase befinden, handelt es sich bei dem dritten Objekt um den Kauf einer bereits langfristig vermieteten Bestandsimmobilie. Die Immobilien liegen alle im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 30,6 Millionen Euro.

Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie setzt die Gesellschaft verstärkt auf Eigenentwicklungen. Hierfür hatte sich die VIB bereits im Frühsommer drei weitere Grundstücke im Interpark bei Kösching, einem der bedeutendsten Gewerbeparks Süddeutschlands, gesichert. Für das erste Objekt wurde nunmehr die Bauphase eingeleitet. Die Fertigstellung des Gebäudes, das über eine vermietbare Fläche von rund 21.000 m² verfügen wird, ist für das Frühjahr 2017 geplant. Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen 15,4 Millionen Euro. Das Objekt ist bereits vor Baubeginn an einen Mieter aus dem Bereich Logistik für die Dauer von 6 Jahren ab Übergabe vermietet. Die Nettoanfangsrendite wird bei rund acht Prozent liegen.

Das zweite Objekt wird auf einem Grundstück entwickelt, das zusätzlich zu den bereits gemeldeten Flächen im Interpark erworben wurde. Die Fertigstellung ist für Mitte 2017 geplant. Die Immobilie wird über eine vermietbare Fläche von rund 7.000 m² verfügen. Auch für dieses Objekt wurde mit dem künftigen Mieter, einem internationalen Technologieunternehmen, ein langfristiger Mietvertrag über zehn Jahre abgeschlossen. Das Investitionsvolumen liegt bei etwa 8,6 Millionen Euro und generiert eine Nettoanfangsrendite von ebenfalls circa acht Prozent.

Neben den laufenden Eigenentwicklungen hat die VIB eine weitere Logistikimmobilie in unmittelbarer Nähe des Innovationsparks Wackersdorf erworben. Das Objekt mit einer Nutzfläche von 9.880 m² ist ebenfalls für 10 Jahre an ein bonitätsstarkes Unternehmen aus dem Automotivbereich vermietet. Das Gebäude zeichnet sich durch einen sehr guten Zustand, ein flexibles Gebäudelayout sowie optimale infrastrukturelle Anbindungen aus. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 6,6 Millionen Euro, wodurch sich eine Mietrendite von sieben Prozent ergibt.

„Nur ein Jahr nach Fertigstellung unserer bisher größten Eigenentwicklung realisieren wir nun zwei weitere attraktive Projekte im Interpark. Die Tatsache, dass wir beide Objekte bereits vor Baubeginn voll vermietet haben, belegt die Attraktivität des Standortes sowie unsere Kompetenz bei der Entwicklung von Logistikimmobilien. Dass wir zugleich eine bereits bestehende vollvermietete Immobilie zu einem attraktiven Preis erwerben konnten, verdanken wir unserem weitverzweigten Netzwerk in Süddeutschland“, so Martin Pfandzelter, Vorstand für Immobilien der VIB Vermögen AG.

Petra Riechert

Tel.: +49 8431 9077-952
petra.riechert@vib-ag.de